Hotline:  (05 21) 9216 - 444

(Vor-)Lesen macht stark!

Sprache ist der Schlüssel zur Bildung, zur Verständigung, zur Integration, zur Selbstbestimmung sowie zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, so wie es immer heißt. Allerdings ist dies nicht immer selbstverständlich für unsere Kinder in den Kindertagesstätten/Familienzentren. Seit 2007 setzen wir uns deshalb in Kooperation mit der Stadt Bielefeld dafür ein, die vier- bis sechsjährigen Mädchen und Jungen mit Sprachförderbedarf in den Einrichtungen durch Lese-Sprach-Pat*innen zusätzlich zu den hauptamtlichen Angeboten zu fördern.

Warum Vorlesen?
Vorlesen ist für die Kinder nicht nur einfach das Zuhören von Geschichten, sondern noch viel mehr. Sprache wird hier ganzheitlich erlebbar gemacht: hören, sprechen, betrachten, kuscheln und sich geborgen fühlen, zeigen, fragen, spielen und antworten. Alles dies, gehört mit dazu. Ganz automatisch und unbewusst, wird durch das Vorlesen, der Wortschatz erweitert, die Phantasie angeregt, die Erzählfreude und –fähigkeit und die Freude an Wort und Sprache in Büchern geweckt.

Was bringe ich mit?

  • Freude am Umgang mit Vorschulkindern
  • Gute Kommunikations- und Sprechfähigkeit in der deutschen Sprache, gerne auch Mehrsprachigkeit

Aufgabe als Lese-Sprach-Pat*in

  • Einmal in der der Woche eine Stunde an einem festen Wochentag vor- oder nachmittags Zeit haben
  • Wohnortnaher Einsatzort mit individueller Absprache der Einsatzzeiten in den Kindertagesstätten/Familienzentren
  • Begleitung einer festen Kleingruppe von zwei bis fünf Kindern

Material der Lese-Sprach-Pat*innen

  • Lese-Sprach-Kiste mit Bilderbüchern, Vorlesebüchern, Fachbüchern, Spielen und weiteren Materialien
  • Praxishandbuch mit methodischen Vorschlägen, Anregungen für die Vorlesestunde, Spielen, Liedern und kreativen Ideen
  • Themenboxen, Büchertaschen und weiteres Material stehen zur Ausleihe bereit
  • Kostenfreie Nutzung der Stadtbibliothek Bielefeld und Büchereifachstelle der EKvW im Ev. Medienhaus Bielefeld

 Service der Lese-Sprach-Pat*innen (alles mit Links hinterlegt, zu den jeweiligen Dokumenten)

Schulungsangebote
Theoriewerkstatt: Verbindliche Einführungsschulung für interessierte Lese-Sprach-Pat*innen. Persönliches Kennenlernen, Vorstellung des Angebotes mit Vermittlung von Hintergrundwissen und Übersicht der freien Einsatzorte. Fortlaufende Termine zweimal im Monat.

Lese- und Probierwerkstatt: Weiterführende Schulung für aktive Lese-Sprach-Pat*innen zu Techniken des Vorlesens und Bilderbuchbetrachtungen sowie Kennenlernen neuer Methoden und Spielen.

Erfahrungsaustausch: Regelmäßige Treffen der Lese-Sprach-Pat*innen und der Praxiskoordination zum Austausch der gemachten Erfahrungen, Informationsweitergabe und gegenseitiger Vernetzung.

Haben Sie noch Fragen oder benötigen noch weitere Informationen, können Sie sich direkt an uns unter 0521 9216-444 wenden oder eine Nachricht über das Kontaktformular senden.  

Ansprechpartner*in

Koordinator*innen:

Benjamin Ludwig
Jessica Winkler

"Sprache verbindet. Sprache stärkt. Sprache bildet. Sprache begeistert. Sprache macht einfach Spaß! Vorlesen kann helfen, diesen Spaß zu wecken. Das finde ich richtig gut."

Pit Clausen
Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, Schirmherr und begeisterter Vorleser

Eine Initiative der Ostwestfalen-Lippe e.V.

© 2006 - 2018 AWO Ostwestfalen-Lippe e.V.